Schildgen Café

Schildgen-Café

Die Rheinische Affaire mit ‚Schildgen-Café‘ seit November 2021 nun auch im Himmel un Ääd Begegnungscafé im Bergisch Gladbacher Stadtteil Schildgen:
sowohl im Ausschank als auch als kleines Mitbringsel für den Genuss zu Hause oder als Geschenk.

Seit 2015 ist der Eine-Welt-Verkauf wichtiger Bestandteil unseres ehrenamtlich geführten Begegnungscafés (geöffnet an 5 Tagen die Woche, 9 bis 18 Uhr). Neben dem Verkauf verstehen wir auch die Information und Sensibilisierung der Menschen hier vor Ort als wichtige Aufgabe. So haben wir vor Jahren die Initiative FAIRsuchen Schildgen ins Leben gerufen mir vielerlei Veranstaltungen und Aktivitäten www.himmel-un-aeaed.de/projekte/fairsuchen/
Wir engagieren uns im Stadtverband Eine-Welt und in der Steuerungsgruppe Fairtrade Bergisch Gladbach.

Jeweils über den Zeitraum eines Quartals informieren wir im „Doppelpack“ über ein Sozialprojekt aus der „Einen-Welt“ und eins aus unserem lokalen Umfeld. Aus den Trinkgeldern und Spenden unserer Gäste unterstützen wir diese Projekte.

Mit dem neuen Schildgen Café - natürlich bio & fair - freuen wir uns nun sehr über die Bereicherung unseres reichhaltigen Eine-Welt-Angebotes an fair gehandeltem Kaffee, Tee, hochwertiger Schokolade, Bio-Honig und vielem mehr. Damit schlagen wir eine Brücke von Schildgen nach Lateinamerika. Durch faire Handelsbeziehungen hilft dieser Café die Existenz von Kleinbauern und ihren Genossenschaften zu sichern.

Hier bekommen Sie den Schildgen Café:
Himmel un Ääd Begegnungscafé
Altenberger-Dom-Str. 125
51467 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202-260 92 96
kontakt@himmel-un-aeaed.de

www.himmel-un-aeaed.de

Das Label zeigt die Türme der seit einigen Jahre unter Denkmalschutz stehenden katholischen Herz Jesu Kirche des weltbekannten Architekten Gottfried Böhm und der evangelischen Andreaskirche – die zwei Wahrzeichen unseres kleinen Stadtteils Schildgen.

Das Label zeigt die Türme der seit einigen Jahre unter Denkmalschutz stehenden katholischen Herz Jesu Kirche des weltbekannten Architekten Gottfried Böhm und der evangelischen Andreaskirche – die zwei Wahrzeichen unseres kleinen Stadtteils Schildgen.

Was Himmel un Ääd sonst noch ausmacht

Das H&Ä-Begegnungs-Café ist ein zentraler Ort im Stadtteil, der einlädt zum „neuen Ehrenamt“, zu neuen Wegen oder auch nur zu einem Cafébesuch in gemütlicher Atmosphäre.
Es ist ein für alle offener Ort der Begegnung und der Gastfreundschaft, an dem jeder willkommen ist: Ältere und Jüngere, Familien und Alleinstehende, Alteingesessene und Neuzugezogene, Ortsansässige und Fremde, Flüchtlinge, Menschen unterschiedlicher Anschauung und Meinungen.

All diese Menschen sollen die Gelegenheit haben, sich in einer offenen und freundlichen Atmosphäre zu begegnen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Es ist eingeladen zum mit-machen, mit-denken, mit-leben und mit-teilen, zum Einbringen von Fähigkeiten und Erfahrungen.

Im Café gibt es neben einem reichhaltigen Kaffee- und Teeangebot verschiedene leckere Frühstücke, Crêpes, Kuchen und Kleinigkeiten. Mittwochs und freitags wird eine „kleine Mittagspause“ angeboten – Pasta, Suppen, Aufläufe, Eintöpfe.

Vielseitige Veranstaltungen … Konzerte, Lesungen, Buchvorstellungen, Vorträge, Gesprächsangebote etc. ermöglichen Begegnungen und Austausch zwischen Menschen.

In wechselnden Ausstellungen werden Künstler aus Bergisch Gladbach und Umgebung gezeigt. Die Gäste finden Kreatives und Musik, Literarisches und Gespräche, Spielen und Spaß am Genuss. Sie sind eingeladen, sich daran zu erfreuen. Sie sind aber auch eingeladen, ihre eigenen Ideen einzubringen und selbst zu gestalten.

Begegnung heißt für uns auch Verantwortung vor Ort und in der „Einen-Welt“ zu übernehmen. Wichtig sind uns dabei beide Aspekte: Information und Hilfe.

Himmel un Ääd ist Ausdruck der Initiative von Menschen vor Ort.

Aus dem anfänglich 14-köpfigen Gründungsteam ist mittlerweile ein Ehrenamtsteam ca. 90 aktiven Ehrenamtler*innen geworden, das das breite Begegnungsangebot vom Himmel un Ääd möglich macht.

viele Infos und Neuigkeiten immer auf unserer Website www.himmel-un-aeaed.de

oder Facebookseite  H&Ä bei Facebook

Im Begegnungscafé Himmel un Ääd bekomme Sie den Schildgen Café

Im Begegnungscafé Himmel un Ääd bekomme Sie den Schildgen Café

Die Rheinische Affaire wird unterstützt wird von der Staatskanzlei des Landes NRW über die Engagement Global gGmbH (ehemals GIZ GmbH).

Verantwortlich:
Über den Tellerrand hinaus – Initiative für Eine Welt e.V.
Maxstraße 36, 53111 Bonn
kampagne@die-rheinische-affaire.de
Vorstand: Achim Dührkoop, Elmar Schulze Messing, Gisela Welbers
Vereinsregister-Nr. 6167 beim Amtsgericht Bonn

REDAXO 5 rocks!